Kwelerha und Mwgali (Ostkap) - Frankfurt a. M.

Unsere Partnerschaft

Sie besteht mit Kwelerha und Mgwali in der Nähe von East London in der Ostkap‑Provinz seit 1985. Der Beitritt zu dieser Partnerschaft wurde von uns zu dem Zeitpunkt beschlossen, als die zwangsweise Umsiedlung der Menschen von Kwelerha und Mgwali in das damalige Homeland Ciskei drohte, die dann aber glücklicherweise nicht erfolgte. Da heute die politische Apartheid überwunden ist, hat auch der Bundesschluss sein Gesicht verändert. Es geht heute nicht mehr um den Kampf gegen das gewalttätige Apartheidsystem einer Regierung sondern mitzuhelfen, die wirtschaftlichen und sozialen Folgen der Apartheid zu verringern, und den Austausch und die Kommunikation mit unseren Partnern weiter zu führen.

 

Erfolge und Herausforderungen

1990 und 1994 fanden Besuche unserer Frankfurter Gruppe in Kwelerha und Mgwali statt. Zu einem Gegenbesuch von zwei Leuten des Bundesschlusskomitees von Kwelerha in Frankfurt kam es 1999. Wir haben zwei Kindergärten in Kwelerha mit einem größeren Geldbetrag unterstützt‑ zwei weiteren Kindergärten haben wir in einer Postsendung Märchenbücher, Schreib‑ und Malmaterial usw. zugeschickt.

 

Kontakt

Wir treffen uns in der Gruppe unregelmäßig, im allgemeinen einmal monatlich, immer dann, wenn es sinnvoll bzw. notwendig erscheint: z.B.

zur Vorbereitung des Bundesschluss‑Gottesdienstes (Friedenswoche im November),

  • vor bzw. nach dem jährlichen Delegiertentreffen (März),

  • um notwendige Entscheidungen zu treffen,

  • um Briefe vorzubereiten usw.

Sie bzw. Du bist herzlich eingeladen, an unserem nächsten Treffen teilzunehmen.

 

Informationen bei der

Evangelische Kirchengemeinde Cantate Domino

Ernst‑Kahnstr. 20

60439 Frankfurt

Telefon: 069/ 57 25 24 oder 069/57 15 54 ~

 

Engelbert Kühn

Die Aktion Bundesschluss wird gefördert aus Mitteln des Kirchlichen Entwicklungsdienstes durch Brot für die Welt - Evangelischer Entwicklungsdienst.